Stefanie Stralek
Vorsitzende
Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde unserer Ortsunion, liebe Gäste unserer Homepage,

ich freue mich, dass wir Sie/Euch auf der Homepage der CDU-Ortsunion Pluggendorf-Aaseestadt begrüßen dürfen!
 
Hier geben wir u.a. einen Überblick über unsere aktuellen, zukünftigen und vergangenen Aktivitäten.
 
Gemeinsam mit unserer Ratsfrau Karin Reismann und unserem Vorstand würde ich mich freuen, wenn wir Sie/Dich bei unseren kommenden Veranstaltungen persönlich begrüßen dürften!

Mit herzlichen Grüßen
 
Stefanie Stralek
 
(Vorsitzende)



 
19.01.2015
Wiederholung der Wahl des OB-Kandidaten

Liebe Mitglieder!

Aus formalrechtlichen Gründen wird die CDU Münster die Aufstellung von Oberbürgermeister Markus Lewe als Kandidat der Partei für die Oberbürgermeisterwahl am 13. September wiederholen. Bei der Aufstellung am vergangenen Sonntag (18. Januar) waren irrtümlich an einer von acht Wahlkabinen nicht einheitliche Stimmzettel an Parteimitglieder ausgegeben worden. Die zweite Stimmzettel-Variante war für den Fall vorgesehen, dass es einen Gegenkandidaten gegeben hätte, was aber nicht der Fall war.


19.01.2015
Die CDU Münster hat der SPD vorgeworfen, in der Diskussion um die Dominikanerkirche und die Clemenskirche mit falschen Zahlen zu arbeiten und die Öffentlichkeit zu täuschen. „Die SPD hat ein Flugblatt verteilt, in dem steht, dass der Stadt durch die beiden Kirchen Kosten von fast einer halben Million Euro entstehen. Das ist schlicht unwahr“, sagte der CDU-Kreisvorsitzende Josef Rickfelder.

10.01.2015

Die CDU hat SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jochen Köhnke aufgefordert, für eine faire Auseinandersetzung im anstehenden OB-Wahlkampf zu garantieren. „Alle Kandidaten, die die SPD-Spitze zunächst angesprochen hatte, wollten nicht am Gängelband von Fraktionschef Jung kandidieren. Köhnke muss jetzt zeigen, dass er dessen aggressiven und miesmacherischen Politikstil nicht mitträgt“, sagte der CDU-Kreisvorsitzende Josef Rickfelder. Die Attacken Jungs auf Oberbürgermeister Markus Lewe sieht Rickfelder gelassen. „Alle Umfragen zeigen, dass die Münsteraner wissen: Markus Lewe ist beliebt und kompetent“, so Rickfelder. Jungs Einlassungen seien wohl eher ein Ablenkungsmanöver, damit er nicht erklären müsse, warum er Köhnke noch vor kurzem nicht für kompetent genug hielt Personaldezernent zu werden, aber jetzt glaube, dass er dessen Vorgesetzter werden könne. 


28.12.2014

Der rot-grüne Antrag für soziale und ökologische Kriterien bei städtischen Geldanlagen ist nach Ansicht der CDU ein Versuch, die vielen ehrenamtlich Aktiven, die in diesen  Bereichen engagiert sind, für dumm zu verkaufen. "Es ist schon dreist, wie man mit dem Antrag den Eindruck erweckt, die Stadt sei nicht hoch verschuldet, sondern habe viel Geld über, um es in Geldanlagen zu investieren", sagte der CDU-Kreisvorsitzende Josef Rickfelder. Geradezu peinlich sei es aber, dass Rot-Grün sich um die vergleichs- weise überschaubaren Geldanlagen kümmere, aber keinen Gedanken an den Schuldenberg der Stadt verschwende.


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Ortsunion Pluggendorf-Aaseestadt  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec. | 26941 Visitors