Stefanie Stralek
Vorsitzende
Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde unserer Ortsunion, liebe Gäste unserer Homepage,

ich freue mich, dass wir Sie/Euch auf der Homepage der CDU-Ortsunion Pluggendorf-Aaseestadt begrüßen dürfen!
 
Hier geben wir u.a. einen Überblick über unsere aktuellen, zukünftigen und vergangenen Aktivitäten.
 
Gemeinsam mit unserer Ratsfrau Karin Reismann und unserem Vorstand würde ich mich freuen, wenn wir Sie/Dich bei unseren kommenden Veranstaltungen persönlich begrüßen dürften!

Mit herzlichen Grüßen
 
Stefanie Stralek
 
(Vorsitzende)



 
25.11.2014
Zum neuerlichen Entwurf des Jagdgesetzes der rot-grünen Landesregierung erklärt der umweltpolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Heinz-Georg Buddenbäumer: „Auch mit dem neuerlichen Entwurf des Landesjagdgesetzes bleibt die rot-grüne Landesregierung ihrer Bevormundungspolitik treu: Bis ins kleinste Detail glaubt sie, alles regeln, vorschreiben und verbieten zu müssen. In ihrem ideologischen Feldzug gegen die Jäger übersieht die Landesregierung, dass vor allem der Wald, landwirtschaftliche Kulturen aber auch Gartenbesitzer und Hundehalter die Leidtragenden ihrer Regelungswut sein werden. Tierseuchen, wie die Wildschweinepest, Fuchsräude und Hasenpest werden eine ernsthafte Gefahr werden, wenn die Jagd wie vorgesehen eingeschränkt wird. Dass nicht einmal der Fachminister den unbestreitbaren Zusammenhang zwischen immer mehr Raubwild und dem Rückgang von Bodenbrütern wie Rebhuhn, Feldlerche und Kiebitz zur Kenntnis nimmt, dokumentiert seine erschreckende Unkenntnis und Geringschätzung der ökologischen Arbeit der Jägerschaft“, so der Vorsitzende des Umweltausschusses, Heinz-Georg Buddenbäumer.

25.11.2014
Münster. - Zum neuerlichen Entwurf des Jagdgesetzes der rot-grünen Landesregierung erklärt der umweltpolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Heinz-Georg Buddenbäumer: „Auch mit dem neuerlichen Entwurf des Landesjagdgesetzes bleibt die rot-grüne Landesregierung ihrer Bevormundungspolitik treu: Bis ins kleinste Detail glaubt sie, alles regeln, vorschreiben und verbieten zu müssen.

24.11.2014
„Wir dürfen die Flinte nicht ins Korn werfen. Zur Notwendigkeit, die Verbindung Münster – Lünen (Dortmund) in Zukunft zweigleisig auszubauen, muss jetzt dringend ein sehr deutliches Gespräch mit Bahnchef Grube geführt werden.“ Dies erklärte die CDU-Bundestagsabgeordnete Sybille Benning in einem Gespräch mit IHK-Geschäftsführer Joachim Brendel und Reinhold Sendker MdB, das auf Initiative des CDU-Kreisvorsitzenden Josef Rickfelder zustande gekommen war.

24.11.2014
Ausverkauf von Kunst stoppen
Der kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Sternberg weist die Kritik von Landesfinanzminister Minister Walter-Borjans zurück: „Während die Kulturpolitiker der SPD offensichtlich zurückgepfiffen wurden, findet mein Eintreten gegen den Ausverkauf von Kunst und Kultur in diesem Land in enger Absprache mit der Partei- und Fraktionsführung der CDU Nordrhein-Westfalen statt. In der SPD traut sich scheinbar niemand mehr, öffentlich gegen das Verscherbeln von Kunst- und Kulturgütern und den damit verbundenen unwiederbringlichen Verlust für unsere Kunstlandschaft zu protestieren.“

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Ortsunion Pluggendorf-Aaseestadt  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec. | 26221 Visitors